Israelreise vom 20.11.-29.11.2018 - Das Land der Bibel unter die Füße nehmen

Das Heilige Land trägt seinen Namen zu Recht, weil es über Jahrtausende gelebte Religiosität bewahrt hat, die jedem Besucher auf Schritt und Tritt begegnet. Wer sich auf das Land einlässt, wird feststellen, dass es einen zutiefst berührt. Während der Reise wollen wir den vielfältigen religiösen Spuren im wahrsten Sinne des Wortes auch immer wieder mit den Füßen nachgehen, um sie mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Am Seeufer Tabhga (c) Kühn

Ausblick Paulushaus (c) Kühn

Neben mehreren klassischen Orten einer Pilgerreise in Israel (Galiläa, Jerusalem, Bethlehem) stehen zudem Orte auf dem Programm, die nicht jeder kennt (u.a. Quellgebiet des Jordan, Haifa, Garizim, Dahers Weinberg). Die Teilnehmerzahl ist auf 29 Personen beschränkt. Ein Tagesthema sowie Bibelmeditationen, Impulse und Gottesdienste unterwegs werden uns begleiten. Notwendige Voraussetzung sind Fußgesundheit und festes Schuhwerk, weil mehrere leichte und mittlere Wanderungen von 1 bis 2 Stunden eingeplant sind und auch Jerusalems Altstadt und die Kirchen am Ölberg zu Fuß erschlossen werden. Das Klima ist im November angenehm zum Laufen (18-22° C), und man kann sogar noch im See Genezareth baden. Das Quartier muss nur einmal gewechselt werden, wir bleiben 5 Nächte im Gästehaus Tabgha, dessen oasengleiche Atmosphäre am See Genezareth allein schon eine Reise wert ist, und 4 Nächte im Paulushaus in Jerusalem, direkt gegenüber dem  Damaskustor,  fußnah zur Altstadt. Infos und Videos über die Gästehäuser gibt es für einen ersten Eindruck auf der Web-Seite des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande (DVHL), der auch unser Reiseveranstalter ist. Reiseleitung: Dr. theol. Dagmar Kühn

Kosten 1.795 Euro im DZ ab 26 Teilnehmer (EZ- Zuschlag 295 Euro, sehr begrenzte Anzahl)

Darin sind folgende Leistungen erhalten:

  • Linienflug ab/bis Stuttgart via München nach Tel Aviv und zurück einschl. aller Steuern und Gebühren
  • 9 x Unterkunft; alle Unterkünfte in DZ mit Bad od. DU/WC davon
    5 x in Galiläa - Pilgerhaus Tabgha, die Oase am See Genezareth
    4 x in Jerusalem, im Paulushaus, das Gästehaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande
  •  Halbpension vom Abendessen des Anreisetags bis zum Frühstück des Abreisetags
  • Busrundreise für alle Besichtigungspunkte im Rahmen des Programms
  •  Alle Eintrittskosten im Rahmen des Programms
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Trinkgeld-Pauschale für Guide, Busfahrer und Hotelpersonal.
  • Reservierung von Gottesdiensten und Begegnungen
  • Pilgerpolice-Versicherung (Krankheit, Unfall, Gepäck)
  • Reiserücktrittskostenversicherung (Selbstbehalt: 20%)

Auskunft und Anmeldung ab sofort unter dagmar.kuehn(at)uni-tuebingen.de. (Telefonischer Kontakt lässt sich erfragen über das Pfarramt St. Klemens 07031/236234)

Ausführliche Information zur Reise und den Reiseunterlagen gibt es am Di, den 10.04. um 19.30 im Gemeindehaus von St. Klemens, 71032 Böblingen, Herdweg 87.