Wer Frieden sucht,

wird den andern suchen,
wird Zuhören lernen,
wird das Vergeben üben,
wird das Verdammen aufgeben,
wird vorgefasste Meinungen zurücklassen,
wird das Wagnis eingehen,
wird an die Änderung des Menschen glauben,
wird Hoffnung wecken,
wird dem andern entgegengehen,
wird zu seiner eigenen Schuld stehen,
wird geduldig dranbleiben,
wird selber vom Frieden Gottes leben -

Suchen wir den Frieden?

Schalom Ben-Chorin, deutsch-israelischer Journalist & Religionswissenschaftler

 

Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten

Ausgewählte Grundsätze zur Kirchenentwicklung aus dem Projekt „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart:

  • Als Kirche „stehen wir dafür ein, dass alle Menschen im Lebensraum der Kirche am Ort, unabhängig von ihrer Glaubensüberzeugung, Nationalität, Herkunft, Weltanschauung in ihren verschiedenen Lebenslagen konkret unterstützt werden.“

  • „… Wer Gott und den Menschen vertraut, kann sich auf das Leben der Menschen einlassen. Wer andere wertschätzt, bildet mit ihnen ein Netz der Zusammenarbeit.“

  • „So wird unsere Kirche künftig bunt, interkulturell, bewahrend, anders, vertraut, neu …“