Unser Klub

Gründung:

Der Modellbahnclub St. Bonifatius, auch MBB genannt, wurde am

4. September 1989 von Ge­meindemitgliedern gegründet. 

MitgliederInnen:

Er hat zurzeit 14 Mitglieder

Clubraum:

Der Clubraum befinden sich im Gemeindehaus St. Bonifatius in Böblingen und dient gleichzei­tig als Werk- und Lagerraum. 

Philosophie:

Unser gemeinsames Tun, in Bezug auf die Mo­delleisenbahn, wollen wir als "die schönste Ne­bensache der Welt sehen", eingebettet in die Gemeinschaft der Katholischen Kirchengemein­de St. Bonifatius, denn wir sehen uns als aktive Mitglieder der Kirchengemeinde.

Wir treffen uns Unregelmäßig zum gemeinsamen Werken und Basteln, jedoch regelmäßig einmal im Monat zu einem "Kontaktabend" an dem ak­tuelle Themen des Clubs und der Kirchenge­meinde besprochen werden.

Unsere Modellbahnanlage

 

Spurweite:

HO

Betriebsart:

Märklin / Wechselstrom / Digital

Bauweise:

Modulbauweise / Standartmodulgröße 100 x 50 cm (zurzeit ca. 65 Module wovon nicht alle im Einsatz sind)

Epoche:

Epoche III + IV (vor Kriegsende bis Neuzeit)

Steuerung:

Digital / Computer überwachte Blocksteuerung

Grundlage:

Zweigleisige Strecke mit Wendeschleifen, Bahn­hof, Bahnbetriebswerk und einer eingleisigen Neben­strecke

Gleiskörper:

Bei einem Komplettaufbau beträgt die Schienen­gesamtlänge ca. 250 m mit ca. 60 Weichen, (überwiegend werden K - Gleise verwendet)

Straßenverkehr:

 

In Teilbereichen, bewegender Verkehr nach dem Magnetleiterstreifensystem. Fahrzeuge mit Akku gespeisten Elektromotoren (Fallersystem). Elektrische - Elektronische Verkehrssteuerung.

Landschaft:

Landschaftsgestaltung nach mitteleuropäisch nachempfundenen Landschaften in der Jahres­zeit April bis Oktober

Details zur Steuerung der Anlage

Die Steuerung unserer Modulanlage erfolgt mit der Software TrainController© von Jürgen Freiwald. Alle Zugbewegungen auf der Anlage werden von einem PC überwacht. Via WEB können zusätzlich über Smartphones, Tablet-Computer, Notebooks oder weitere Desktop-PCs Lokomotiven gesteuert oder zusätzliche Stellwerke zur Steuerung der Anlage aufgerufen werden. Die Steuerung über TrainController© ermöglicht zahlreiche Features wie:

  • Das automatische Aufräumen von abgekuppelten Lokomotiven im  Kopfbahnhof.
  • Die Wahlmöglichkeit zwischen Steuerung per Fahrregler oder weitgehendem Automatikbetrieb.
  • Die vollautomatische Steuerung der Zugfahrten auf der Hauptstrecke durch die Software.

Der Bereich der Nebenstrecke ist für die Software nicht „sichtbar“, da hier ein zweites Digitalsystem verwendet wird und keine Rückmeldungen installiert sind. Das Einschleusen der Züge von und nach der Nebenstrecke muss daher manuell erfolgen.

 

Modellbahnausstellung

Immer im Advent bauen wir unsere Modellbahnanlage im Gemeindehaus der St. Bonifatius Kirche in Böblingen auf. Wir freuen uns sehr über viele Besucher.

Herzliche Einladung

Wann:

Samstag, 2.12.2017 11:00-17:00 Uhr 

Sonntag, 3.12.2017 11:00-17:00 Uhr 

Wo:

Im Gemeindehaus St. Bonifatius am

Bonifatiusplatz 1 in Böblingen

Veranstalter:

Der Modellbahnclub St. Bonifatius zeigt eine

Modul-Digital-Anlage mit Wechselstrombetrieb.

Kaffee, Kuchen, alkoholfreie Getränke,

Flohmarkt.


Eintritt frei