Esperanza-Markt

Der Esperanza-Markt verkauft seit vielen Jahren fair gehandelte Waren verschiedener Anbieter. Das Ziel ist es, die Idee der fair gehandelten Waren zu verbreiten und über den fairen Handel zu informieren. Unsere Waren beziehen wir über den Weltladen Böblingen.

Unser Standard-Sortiment besteht aus Lebensmitteln wie Kaffee, Tee, Honig, Schokolade, Reis, Quinua, Wein. Wenn möglich erweitern wir unser Sortiment um Artikel wie Schmuck, Körbe, Gewürze, Knabbereien, Kerzen etc.

Wir verkaufen in der Regel einmal im Monat – am dritten Sonntag im Gemeindezentrum von 10:30 Uhr bis 12:15 Uhr.

Den Erlös, den wir bei Aktionen und durch einen geringen Preisaufschlag erzielen, wird sozialen Projekten gespendet. So unterstützen wir schon viele Jahre die  Organisation APEI (Amigos Para Las Escuelas Ixiles), die Schulen für die Ixil-Indianer in Guatemala baut.

Die Esperanza-Markt -Gruppe ist ökumenisch besetzt. Wir treffen uns 2-3 mal im Jahr und besprechen die Verkaufstermine, welche besonderen Aktionen wir machen wollen und welche Waren sich besonders gut oder auch weniger gut verkaufen. Bei den Verkaufsterminen sind dann immer 2-3 von uns im Einsatz um die Waren aufzubauen, zu verkaufen, alles wieder aufzuräumen.

Haben sie Interesse bei uns mitzumachen? Sprechen Sie uns einfach mal an. Es freut uns wenn wir neue Mitstreiter für den Verkauf von fairen Produkten gewinnen können.

Leonore Biester, Klaus Josupeit, Arthur Winterling, Martin Wanner, Rainer und Karin Grund, Claudia Tinner-Stribick, Michael Stribick